Diese Vier Grafiken Zeigen, Warum Der Erfolg Der Apple Aktie Weiter Gehen Wird

germany.eurfootball.com

iPhone 8-Vorbestellungen bleiben hinter den Erwartungen

Ungewhnlich ist in diesem Jahr, dass das iPhone 8 und das iPhone 8 Plus mit Lieferung zum Marktstart (Freitag, 22. September) ber das gesamte Wochenende vorbestellbar waren. Auerdem sollen die Gerte am kommenden Freitag in Apple-Stores verfgbar sein. Bisher mussten die meisten Apple-Jnger lnger auf die neuen Smartphones warten, da die produzierte Menge nicht an die Vorbestellungen herankam. In einem Schreiben an Investoren, welches dem Blog MacRumors vorliegt, erklrt Ming-Chi Kuo die Situation: "Wegen der soliden Nachfrage und der anfnglichen Knappheit dauert es traditionell drei bis sechs Wochen (oder lnger) nach Vorbestellungs-Start bevor neue iPhone-Modelle ausgeliefert werden. Nach unserer neuesten Prfung gehen wir davon aus, dass es fr das iPhone 8 lediglich ein bis zwei Wochen (oder weniger) dauern wird."

iPhone X wohl begehrter als iPhone 8

Warum die Auslieferung nun schneller folgt, als blich, dafr hat Ming-Chi Kuo eine Erklrung parat: "Wir glauben das, da eine hohe Wahrscheinlichkeit besteht, dass die iPhone X-Nachfrage die iPhone 8-Vorbestellungen kannibalisiert." Der Experte nimmt also an, dass Interessierte lieber auf den Marktstart des iPhone X warten, als direkt beim iPhone 8 zuzugreifen.

Nicht auer Acht lassen sollte man aber in diesem Zusammenhang die Mglichkeit, dass Apple das iPhone 8 auch im Vorfeld in einer gigantischen Stckzahl vorproduziert haben knnte, um der voraussichtlich starken Nachfrage gerecht zu werden. Auch das wrde eine schnellere Verfgbarkeit der Gerte erklren.

Das iPhone 8: Sonderrolle in der Ahnenreihe

Ob das iPhone 8 von Kunden tatschlich eher stiefmtterlich behandelt wird, werden die Absatzzahlen des Konzerns zeigen. Bisher spricht jedoch einiges dafr. Die Sonderrolle, welche diese Generation einnimmt, treibt Nutzern Sorgenfalten auf die Stirn. So sind die Verbesserungen im Vergleich zu Vorgngermodellen nur marginal, der Preis hingegen deutlich hher.

Zwar ruft Apple fr das iPhone X einen Rekordpreis von mindestens 1.149 Euro auf, doch auch das iPhone 8 liegt mit mindestens 799 Euro (iPhone 8 Plus mindestens 909 Euro) auf hohem Niveau. Weitere Indizien zu den Absatzzahlen drfte der geplante Startschuss fr die Vorbestellungen des iPhone X am 27. Oktober bringen. Erste Kunden sollen das revolutionre Gert dann am 3. November in ihren Hnden halten. Ob der Plan fr Apple aufgeht, sich ber mehrere iPhone-Versionen einen hheren Marktanteil zu sichern, bleibt also abzuwarten. Im schlimmsten Fall knnte sich das iPhone 8 als Ladenhter entpuppen.

Die Berichte ber die schwachen Verkaufszahlen zum iPhone 8 ziehen die Apple-Papiere am Mittwoch nach unten. Derzeit mssen sie ber zwei Prozent abgeben.

Redaktion finanzen.net

Apple-Aktie fällt: Hat sich Apple mit dem iPhone X selbst ein Bein gestellt?
Kolumne: Wird Apple noch weiter wachsen?
Warum Anleger jetzt auf deutsche Aktien setzen sollten - Vier Top-Papiere
Interview mit TenX-Mitgründer Julian Hosp: TenX will Kryptowährungen ausgebbar machen
Alkoholmissbrauch in der Familie
Liveticker zur Bundestagswahl : +++ 13:38 Merkel will auch mit der SPD sprechen +++
Liveticker zur Bundestagswahl : +++ 14:18 FDP schnappt vor allem der Union Wähler weg +++
Eklat in der AfD: Frauke Petry will nicht in Bundestag-Fraktion
Schwierige Regierungsbildung nach der Wahl: Jamaika, oder was?
Kleine Schweizer Zulieferer oder grosse Trendmarken kaufen?

Hot News

#Robert Habeck, #Fortnite Battle Royale, #Tyson Fury, #Fifa 18 Ronaldo Edition, #SPIEGEL, #Direktmandate 2017, #Berlin Marathon 2017, #Marcus Pretzell, #Faz, #Champions League, #Heidi Klum, #Anne Will, #Afd Sachsen, #Salvador Sobral, #Der gute Bulle, #Fifa 18 Release, #Sachsen, #SZ, #High Sierra, #Jan Triska,