BVB Vor Erstem Endspiel In Champions League

germany.eurfootball.com

Dortmund. Kleine Rotation vor einem großen Abend: Für die Champions-League-Partie gegen den spanischen Rekordmeister Real Madrid setzt Peter Bosz, Trainer des Fußball-Bundesligisten Borussia Dortmund, auf wieder auf mehr Routine und Erfahrung. In seiner Startformation ordnete er drei Veränderungen im Vergleich zur berauschenden Liga-Partie gegen Borussia Mönchengladbach (6:1). Das dirigierende Element im schwarz-gelben Spiel soll wieder Nuri Sahin sein. Der türkische Nationalspieler rückt für Julian Weigl ins Team, der jüngst erst seine Startelfrückehr nach vier Monaten Verletzungspause gefeiert hatte. Dem Nationalspieler fehlt es offenbar noch an Rhythmus - und Sahin hatte das BVB-Spiel in Weigls Abwesenheit mit klugen Pässen bereichert. Zudem ist er mit seinen 28 Jahren der erfahrene der Akteur. Gleiches gilt für Gonzalo Castro, der für Mahmoud Dahoud ins offensive Mittelfeld rückt und dort in Verbindung mit Mario Götze entscheidende Ideen produzieren soll.

In die offensiven Dreierreihe kehrt der Ukrainer Andrey Yarmolenkon zurück. Der Neuzugang hatte gegen Gladbach eine Pause erhalten, doch in diesem Spiel auf höchstem Niveau mag Bosz nicht auf die Robustheit, Torgefahr und Cleverness des 27-Jährigen verzichten mag. Er soll zusammen mit Maxmiliam Philipp den Torjäger Pierre-Emerick Aubameyang mit Vorlagen versorgen.

In der Viererabwehrkette war nach Verletzungspause und Rückkehr am Samstag auch Marc Bartra durchaus erwartet worden. Doch für den Innenverteidiger kommt die Partie gegen den Titelverteidiger in der Königsklasse offenbar noch zu früh. Zudem hatte sein Stellvertreter Ömer Toprak seine Sache zuletzt sehr unaufgeregt und gut gelöst. An seiner Seite taucht neben den erwarteten Kollegen Lukasz Piszczek und Sokratis auch Jeremy Toljan auf. Der Neuzugang aus Hoffenheim hatte schon in der ersten Champions-League-Partie beim englischen Vizemeister Tottenham Hotspur den Vorzug vor Aushilfslinksverteidiger Dan-Axel Zagadou erhalten. Auch auf dieser Position setzt Bosz also auf mehr Matcherfahrung, schließlich begegnet dem BVB auf dieser Seite mit Gareth Bale ein sportliches Schwergewicht.

Für den BVB muss nach der Niederlage in der ersten Partie der Königsklasse dringend ein Sieg her, um den Anschluss in der Gruppe nicht zu verlieren.

Champions League: Diese BVB-Elf soll Real Madrid besiegen
Champions League: Kroos vor BVB: Der deutsche Weltklassespieler
U19-Champions-League: BVB-Bubis gewinnen irres Acht-Tore-Spektakel gegen Real Madrid
Champions League: Philipp gibt dem BVB einen Extra-Kick
Champions League: PSG-FCB: Wo wird gegrantelt?
Zidane wollte BVB-Star Julian Weigl zu Real Madrid holen
Fußball: Champions League Die lange Serie der Duelle zwischen BVB und Real Madrid geht weiter
Borussia Dortmund mit "geilem Gefühl" vor Königsklassen-Duell gegen Real Madrid
BVB-Spielgestalter: Sahins Drehbuch einer außergewöhnlichen Karriere
Borussia Dortmund: Die voraussichtliche Aufstellung des BVB gegen Real Madrid

Hot News

#Star Trek Discovery, #Meghan Markle, #Fortnite, #Pokemon Go, #Ed Sheeran, #Robert Habeck, #Tyson Fury, #Dorfchemnitz, #SPIEGEL, #Champions League, #Marcus Pretzell, #Berlin Marathon 2017, #FAZ, #Heidi Klum, #Anne Will, #Sachsen, #Ergebnisse Der Bundestagswahl 2017, #Kurdistan, #Fifa 18 Release, #Salvador Sobral,